Kreuz & Quer

Tipp Müritzparadies

Letztes Jahr waren wir ein verlängertes Wochenende an der Müritz. Das kleine Feriendorf Müritzufer mit angeschlossenem Campingplatz und Boothafen ist eine Empfehlung von Bekannten und ich war zum zweiten Mal da- diesmal mit Familie. Das erste Mal haben wir hier im Rahmen eines Firmenausflugs einen Windsurfkurs gemacht. Ist also beides drin. Alles ist recht beschaulich, unaufgeregt und man kommt eigentlich recht schnell in Urlaubsstimmung. Die meisten Ferienhäuser haben eine Terrasse mit Blick ins Grüne, die so angelegt ist, dass man seinem Nachbarn nicht auf dem Schoß sitzt.

Klar. Mecklenburg-Vorpommern muss man mögen. Ich mag es. Endlose Alleen, Gutshöfe, Kirchen, Mühlen, Felder, Weite. Als Städter schätze ich inzwischen den ländlichen Charme und ich mag sowieso Ecken und Kanten.

Unterkunft und unmittelbare Umgebung:

  • Haus in der beschaulichen Ferienanlage Müritzparadies (Autos nur zum Be- und Entladen)
  • ansprechende Einrichtung und komplette Ausstattung zur Selbstversorgung
  • kleine Terrasse mit Blick ins Grüne
  • Restaurant mit Frühstücksmöglichkeit & kleiner Tante-Emma-Laden auf Anlage
  • kleiner Strand mit großem Spielplatz
  • Märchenwald

Aktivitäten:

  • Baden / Windsurfen
  • Bootfahren / Schiffekucken
  • Wandern / Radfahren im nahegelegenen Müritz-Nationalpark
  • Müritzmuseum in Wahren
  • Anglerteiche mit Schautafeln und Fischverkauf

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s